merken
PLUS

Weihnachtstreiben auf dem Marktplatz

Am kommenden Wochenende veranstalten die Rabenauer einen Weihnachtsmarkt – Musik und Programm inklusive.

Von Marleen Hollenbach

Weihnachtliche Klänge schallen am Wochenende über den Rabenauer Markt. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen, doch am Sonnabend sollen alle Buden fertig aufgebaut sein. Dann beginnt in Rabenau der Weihnachtsmarkt. Um 14 Uhr geht es los. Mit einem Wichtelprogramm stimmen die Kinder der Kita „Spatzennest“ die Gäste ein. Um 17 Uhr spielt der Posaunenchor Oelsa. Kinder sind zwischen 14 und 18 Uhr im Ratskeller zum Basteln eingeladen. Hier gibt es auch an beiden Wochenendtagen Blütenbilder und Kalender von Angela Straßberger zu sehen. In Rabenaus Kirche werden um 15, 16 und 17 Uhr Advents- und Weihnachtsgeschichten vorgetragen. Auch am Sonntag eröffnet der Markt um 14 Uhr. Dann singen sich Mitglieder des Chors der Stuhlbauerstadt Rabenau warm, bevor sie um 15.30 Uhr auftreten. Auch der Weihnachtsmann wird am zweiten Advent vorbeischauen.

Anzeige
Ab 2021 Ökostrom für Dresdner Bahnen
Ab 2021 Ökostrom für Dresdner Bahnen

Klimaneutral mobil: Ab 2021 bestellen die DVB nur noch Ökostrom. Dann werden die Straßenbahnen mit 100 Prozent sauberer Energie angetrieben.

Wem es auf dem Marktplatz zu kalt wird, der kann am Sonntag auch das Stuhlbaumuseum besuchen und beim Schauklöppeln dabei sein. Der Abend klingt um 18.30 Uhr mit einem Adventskonzert in der Rabenauer Kirche aus.