merken
PLUS

Weinaugebiet ist Erfolgsgeschichte

über den 1000. Mitarbeiter

Thomas Mielke

Die Zittauer Wirtschaftsförderin hat recht, wenn sie sagt, dass die Entwicklung des Industrie- und Gewerbegebietes Weinau eine Erfolgsgeschichte ist. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. So war es mutig und weitblickend von Mittelherwigsdorf und Zittau, gleich nach der Wende, als eine der ersten, den für gelernte DDR-Bürger völlig neuen Weg zu gehen und ein Gewerbegebiet auf der grünen Wiese zu erschließen. Das Herumdoktern an verseuchten Industriebrachen in Zittau hätte sicher nicht zur Ansiedlung von mehr als 20 Firmen geführt. Darüber hinaus mussten sich die Stadt und die Gemeinde – deren Verhältnis nicht von inniger Freundschaft geprägt ist und beinahe mal vor Gericht diskutiert worden wäre – immer wieder zusammenraufen. Bis heute ist das Gewerbegebiet so eine Art Klebstoff zwischen den beiden. Am allerwichtigsten aber ist natürlich die große Zahl der Arbeitsplätze in der Weinau selbst. So mancher Familienvater musste nicht pendeln oder gleich ganz mit Frau und Kindern wegziehen, weil er an der Weinau Arbeit gefunden hat. So wie es derzeit aussieht, werden noch viele weitere folgen. Die Erfolgsgeschichte ist also noch nicht zu Ende.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!