merken

Döbeln

Weinfest wird eine Woche später gefeiert

Die Organisatoren zollen dem Tag der Sachsen Tribut, halten aber sonst an Bewährtem fest. Nur der Ideengeber fehlt.

Gunther Weber vom Döbelner Weinbauverein hatte vor zwei Jahren zum ersten Mal eigenen Wein aus Meißen ausgeschenkt. Der 2018er, den er dieses Mal anbietet, ist ein besonders guter Jahrgang. © André Braun

Döbeln. Der Tag der Sachsen in Riesa hinterlässt in Döbeln seine Spuren. Eigentlich haben die Döbelner ihr Weinfest immer am ersten Septemberwochenende gefeiert. Diesmal wird wegen der räumlichen Nähe zu Sachsens Superfete eine Woche später, nämlich am 14. September, auf dem Lutherplatz ausgeschenkt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden