merken

Neuer Arzt für Weißenberg?

Gewerbetreibende rund um den Markt wünschen sich einen neuen Arzt. Der Bürgermeister mahnt zur Geduld.

© dpa

Die Arztpraxis von Dr. Raff schloss am Jahresende 2014. Nun würden noch weniger Leute einen Grund haben, nach Weißenberg zum Einkauf zu kommen, beklagen die Gewerbetreibenden. Über die Möglichkeiten der Stadt, einen neuen Arzt heranzuholen, sprach die SZ mit Bürgermeister Michael Staude (parteilos).

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Herr Staude, das Problem Ärztehaus steht schon seit Jahren immer mal wieder auf der Tagesordnung. Wie geht es denn dort jetzt weiter?

Leider konnte ich Dr. Raff trotz vorheriger Gespräche nicht davon überzeugen, am Standort Weißenberg zu bleiben. So haben wir jetzt natürlich das Problem, dass sich im Ärztehaus nur noch die Physiotherapie und die Kosmetik befinden. Es muss in diesem Jahr eine Entscheidung gefällt werden.

Und wie sieht die aus? Können Sie einen neuen Arzt heranholen?

Derzeit besteht keine Chance, einen Arzt zu bekommen. Grund ist, dass mit den beiden Ärztinnen in Gröditz und Baruth das Gebiet laut Einschätzung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen ausreichend versorgt ist. Frau Dr. Walther hat mir gesagt, sie würde auch ehemalige Patienten von Dr. Raff behandeln. Aber wir hoffen auf eine Lösung in der Zukunft.

Welche ist das?

Wir haben im Stadtrat mit Anne Michler eine Ärztin, die sich in der Facharztausbildung befindet. Mit ihr gab es Gespräche, ob sie sich hier niederlassen möchte. Grundsätzlich hat sie dem zugestimmt. Wir wollen nun mit ihr im Ärztehaus in den Räumen im Erdgeschoss ein Konzept erarbeiten, das aussagt, welche Vorstellungen Frau Michler hat.

Und dann investiert die Stadt ins Haus?

Die Stadt hat zurzeit kein Geld dafür. Aber wir hätten ja auch noch etwas Zeit. Wir sprechen hier von einem Zeitpunkt frühestens in drei Jahren. Die Entscheidung hängt eben auch vom Konzept und den Vorstellungen der Ärztin ab. Das Konzept, das die Stadt mit einem Investor vor Jahren erarbeitet hatte, ist ja leider nicht aufgegangen, weil damals die Ärztin abgesprungen ist und sich in Baruth niedergelassen hat. Generell ist das aber unsere Vorzugsvariante, eine Arztpraxis am Markt zu haben.

Gespräch: Kerstin Fiedler

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.