merken

Weißwasser

Weißwasser setzt Zeichen für Demokratie 

Zu der Kundgebung für ein respektvolles Miteinander auf dem Marktplatz hatten Parteien und Verbände aufgerufen.

Für die musikalische Unterhaltung auf dem Marktplatz sorgten Berufsschullehrerin Konstanze Niemz aus Knappenrode (im Foto), Suzi Bonanox aus Bad Muskau und Bernadette la Hengst aus Berlin.
Für die musikalische Unterhaltung auf dem Marktplatz sorgten Berufsschullehrerin Konstanze Niemz aus Knappenrode (im Foto), Suzi Bonanox aus Bad Muskau und Bernadette la Hengst aus Berlin. © Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Demokratie ist anstrengend, weil viele Ideen den besten Weg suchen. Das sagte Ernst Opitz am Dienstag bei einer Kundgebung auf dem Marktplatz in Weißwasser. Der Geschäftsführer des Impuls-Vereins forderte auf, gemeinsam nach einer Verbesserung der Gesellschaft zu streben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden