merken
PLUS Görlitz

Weitere Coronavirus-Infektionen im Kreis

Die beiden neuen Infektionen stehen nicht im Zusammenhang mit den Behinderteneinrichtungen, in denen die bisherigen Fälle auftraten.

Symbolbild
Symbolbild © Moritz Frankenberg/dpa

Im Landkreis Görlitz sind bis Mittwochmittag, 12 Uhr, erneut zwei weitere Coronavirus-Infektionen im Vergleich zum Vortag festgestellt worden.  Hierbei handelt es sich um eine Person aus Zittau und eine Person aus Görlitz, teilt Julia Bjar, Sprecherin des Landratsamts Görlitz, mit.

Das Gesundheitsamt hat die häusliche Quarantäne der Erkrankten nach dem Infektionsschutzgesetz angeordnet und ermittelt derzeit mögliche Kontaktpersonen. Beide Neuinfektionen stehen nicht im Zusammenhang mit den Behinderteneinrichtungen, in denen die bisherigen Coronavirus-Fälle auftraten.

Anzeige
Kompetenz in der Vermögensbetreuung
Kompetenz in der Vermögensbetreuung

Geld sicher und gut anlegen? Das ist in Zeiten der Nullzinspolitik nicht einfach. Deshalb sollte man sich gerade jetzt gut beraten lassen.

Wie das Landratsamt mitteilt, stieg die Anzahl der Infizierten im Kreis damit auf insgesamt 59. Die Gesamtzahl der bisher festgestellten Coronavirus-Erkrankungen im Landkreis Görlitz beläuft sich auf 331. Davon gelten bereits 248 Personen als wieder geheilt. Die Zahl der durch das Gesundheitsamt derzeit angeordneten Quarantänen beträgt 191. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung in einer Klinik. Der Landkreis Görlitz hat insgesamt 24 Todesfälle zu verzeichnen. (SZ)

Allgemeine Informationen rund um das Coronavirus und Handlungsempfehlungen stellt der Landkreis Görlitz auf seiner Internetseite zur Verfügung.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz