merken

Hoyerswerda

Welches ist das schönste Dorf der Region?

Diese Frage will der Jugendclub Bröthen am Wochenende bei den 42. Deutsch-sorbischen Dorffestspielen in Bröthen/Michalken beantworten.

Die Kindertanzgruppe der Sorbischen Tanz- und Trachtengruppe ist ein Farbtupfer bei den Dorffestspielen. © Archivfoto: Ulrike Herzger

Bröthen/Michalken. Wegen des Hoffestes haben die Deutsch-sorbischen Dorffestspiele im vergangenen Jahr pausiert. Am kommenden Wochenende starten sie aber mit der 42. Auflage wieder richtig durch. Organisationschef Lothar Kujasch erklärt im Gespräch mit TAGEBLATT, warum das so ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden