SZ + Leben und Stil
Merken

Weniger Zimmer - darf das Hotel stornieren?

Weil Behörden in der Corona-Krise eine Maximalauslastung von 60 Prozent fordern, könnten viele Hotels überbucht sein. Ein Anwalt erklärt die Rechtslage.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Bundesregierung hat die Öffnung von Hotels, Pensionen und Ferienhäuser angekündigt - unter strengen Auflagen.
Die Bundesregierung hat die Öffnung von Hotels, Pensionen und Ferienhäuser angekündigt - unter strengen Auflagen. © Stefan Sauer/dpa

Ich will Anfang Juni innerhalb von Deutschland verreisen, jetzt storniert plötzlich das Hotel mein Zimmer. Als Grund wird eine Überbuchung genannt, da die Zimmerkontingente aufgrund von behördlichen Auflagen stark reduziert sind. Welche Rechte habe ich?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Leben und Stil