merken

Zittau

Wenn 100 Kinder schreien, springen, toben

Für die Anwohner des Oybiner Spielplatzes ist der Lärm oft unerträglich. Die ersten ziehen nun Konsequenzen.

Die Kinder toben auf dem Spielplatz herum - das sorgt für Ärger bei den unmittelbaren Anliegern. © Matthias Weber

Es ist verrückt - die Sonne strahlt, aber auf dem Oybiner Kinderspielplatz ist so gut wie kein Betrieb. Es ist so ruhig wie lange nicht mehr. Aber auch ohne Live-Demonstration beschreibt Matthias Clausnitzer die Situation recht plastisch. Die Grillecke hinterm Haus ist verwaist. Dabei hat seine Familie früher gern ein paar Würstchen auf den Rost gelegt. Doch ihnen ist die Lust vergangen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden