merken

Freital

Bereitschaftspraxis statt Notaufnahme

Wohin, wenn am Sonntag der Kopf schmerzt. Freital hat dafür ein neues Angebot. An einem Tag war die neue Praxis bereits voll.

Geöffnet, wenn alle anderen geschlossen haben: Am Krankenhaus in Freital gibt es jetzt eine Bereitschaftspraxis.
Geöffnet, wenn alle anderen geschlossen haben: Am Krankenhaus in Freital gibt es jetzt eine Bereitschaftspraxis. © Karl-Ludwig Oberthuer

Es ist der Klassiker in der Notaufnahme der Helios Weißeritztal-Klinik in Freital: Da sitzen Patienten mit gebrochenem Arm oder einer Platzwunde am Kopf in der Wartezone, gleichzeitig aber auch Menschen, die einfach nur einen Schnupfen haben oder ein neues Rezept brauchen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden