merken

Wenn ein kuscheliger Hund ein Lächeln zaubert

Katharina Elle aus Neschwitz geht mit ihrer Hündin Amrei in verschiedene Altenheime . Dort lockt sie Erinnerungen hervor und bringt Abwechslung in den Tag.

Katharina Elle und ihre Hündin Amrei sind gern gesehene Gäste im Dora-Schmitt-Haus in Kleinwelka. Nach kurzer Zeit blühen die Senioren auf, erinnern sich an früher und haben viel Spaß. © SZ/Uwe Soeder

Kleinwelka. Im Dora-Schmitt-Haus in Kleinwelka werden Dr. Katharine Elle und ihre Hündin Amrei schon erwartet. Die Frauen und Männer sitzen im Aufenthaltsraum im Kreis, die Betreuerinnen bringen die Bewohner, die im Rollstuhl sitzen, noch dazu. So sind oft bis zu 20 Senioren dort, die auf die hundegestützte Therapie warten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden