merken

Feuilleton

Wenn Sie diese Schrankwand noch kennen ...

... müssen Sie unbedingt diese neue Ausstellung sehen. Es geht um den legendären DDR-Designer Rudolf Horn.

Eine Variante der Montagemöbel der Deutschen Werkstätten Hellerau, die Rudolf Horn gemeinsam mit Eberhard Wüstner 1966/67 in Leipzig entworfen hatte.
Eine Variante der Montagemöbel der Deutschen Werkstätten Hellerau, die Rudolf Horn gemeinsam mit Eberhard Wüstner 1966/67 in Leipzig entworfen hatte. © Thomas Kretschel

Der schwarze Sessel von Rudolf Horn ähnelt dem berühmten Barcelona Chair von Mies van der Rohe, einem Designklassiker außerhalb jeder Kritik. „Ein Sessel, den ich tief verehre und anbete. Doch als ich mich im Grassimuseum in diesen Sessel setzte, leistete er Widerstand. Er war arrogant!“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden