Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Löbau
Merken

Wer ist der neue Chef in der Sachsenstraße?

Martin Wenzel ist gut unterwegs in der Sächischen Immobilienbranche und zudem als Schatztaucher aktiv. Welchen Schatz er in Löbau sucht, erklärt er der SZ.

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Martin Wenzel vor einigen Jahren in Bautzen, wo er ebenfalls Immobilien erwarb.
Martin Wenzel vor einigen Jahren in Bautzen, wo er ebenfalls Immobilien erwarb. © Archivbild: Steffen Füssel

Warum kauft Martin Wenzel ausgerechnet das Einkaufszentrum in Löbau? "Das Angebot kam bei mir auf den Tisch und da ich die Gegend kenne, habe ich mich dafür entschieden", sagt er auf SZ-Nachfrage. In Löbau selbst habe er zwar sonst keine weiteren Immobilien, Erfahrungen mit Einkaufszentren aber sehr wohl. "In Zittau habe ich auch noch einige Wohnungen", erklärt der Unternehmer. Martin Wenzels Haupt-Standbein ist die Oberlausitz in der Tat nicht. In und um Dresden, aber auch in Riesa, wo er vor zwei Jahren mit der Puschkintorpassage ebenfalls ein Einkaufszentrum kaufte, oder auch in Chemnitz oder Heidenau ist der Unternehmer investiert. Seine Internetseite bietet eine breite Palette an Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Ihre Angebote werden geladen...