merken
PLUS

Wer traut sich auf die Kufen?

100 Euro winken den Gewinnern unseres Wettbewerbs „HeiSZ auf Eis“ auf der Schlittschuhbahn am Rathausplatz.

Der wohl verrückteste Contest des Jahres: Die Veranstaltungsagentur Eventtalent GmbH und die Sächsische Zeitung suchen Eisläufer der Region, die sich beim Wettbewerb „HeiSZ auf Eis“ am nächsten Donnerstag vor Publikum auf die Kufen trauen. Den Gewinnern winken hochwertige Preise. „Es geht uns darum, eine tolle Show auf die Beine zu stellen“, sagt Organisator Torsten Pilz. Dabei sei die Technik der Läufer nicht unbedingt entscheidend. „Denn die Jury wird die Sportler nach drei Kriterien beurteilen: Neben der Technik zählen eben auch Kreativität und der Gesamteindruck.“ Ein mittelmäßiger Schlittschuhläufer mit lustigem Kostüm und erheiternder Show könne ebenso gewinnen wie der Eislaufprofi mit seinen atemberaubenden Pirouetten.

„Man muss sich eben immer etwas Neues einfallen lassen“, sagt Torsten Pilz, der im zweiten Jahr die Eisbahn im Rahmen der Riesaer Klosterweihnacht organisiert. Letztes Jahr sei das Angebot – unter anderem auch von zahlreichen Schulklassen – so gut angenommen worden, dass schnell klar war, dass es in diesem Jahr weitergeht. Ab Samstag, 10 Uhr, öffnet die Eislaufbahn auf 200 Quadratmetern Fläche, die zum größten Teil von der Volksbank gesponsert wird. Bis zum 15. Dezember, also über den Weihnachtsmarkt hinaus, ist das Eisvergnügen täglich von 14 bis 19 Uhr, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr für die Öffentlichkeit (pro Person ein Euro) geöffnet.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Das Highlight aber soll der Eislauf-Wettbewerb am Donnerstag, 12. Dezember, werden. Ab 20 Uhr geht‘s los, Warmlaufen 19 Uhr. Und so sind Interessierte dabei:

Wie kann ich mich zum Wettbewerb anmelden?

Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Interessierte können sowohl einzeln oder im Paar antreten. Die Teams können auch gleichgeschlechtlich sein. Die Anmeldung muss bis spätestens Montag, 9. Dezember, eingegangen sein: Entweder unter der Mailadresse [email protected] oder per Fax  03525 520099. Bitte nennen Sie Namen, Anschrift, Telefonnummer, Alter und teilen Sie mit, ob Sie selbst Schlittschuhe haben oder welche benötigen. In diesem Fall ist auch Ihre Schuhgröße gefragt. Die Ausleihe ist für Teilnehmer des Wettbewerbs „HeiSZ auf Eis“ übrigens kostenlos.

Was wird aufdem Eis verlangt?

Es gibt nur Rahmenvorgaben. Die Kür muss mindestens eine und darf maximal zwei Minuten betragen. Die dazugehörige Musik ist zuvor am Schlittschuhverleih auf einem Datenträger einzureichen. Auf dem Eis dargestellt werden darf alles, was sich die Teilnehmer selbst zutrauen. Um eine eventuelle Schutzausrüstung muss sich jeder Sportler aber selbst kümmern. Eine Kostümierung während des Auftritts kann bei der Jury Extrapunkte bringen. Gleitschuhe sind nicht erlaubt.

Wie werden dieAuftritte bewertet?

Die Bewertung erfolgt durch drei Jurymitglieder. Sie vergeben pro Bewertungskategorie Punktzahlen zwischen 0 und 9. Die Kriterien sind Kreativität (Musik, Kostüm, Elemente), Technik (sportliche Ausführung) und der Gesamteindruck.

Was gibt‘s

zu gewinnen?

In den Kategorien Einzel und Doppel werden jeweils die ersten drei Plätze gekürt. Für den ersten Platz gibt es pro Person 100 Euro in bar. Für den zweiten Platz gibt es jeweils eine Wochenendausfahrt mit einer Mercedes-Limousine. Die Drittplatzierten erha

Im Internet werden Sie über alles auf dem Laufenden gehalten: www.facebook.de/riesaSZ