merken

Bautzen

Wer zahlt für Fundtiere?

Viele Leute geben herrenlose Hunde und Katzen im Bautzener Tierheim ab. Doch das ist nicht immer der richtige Weg.

Viele Katzen werden im Tierheim in Bloaschütz abgegeben.
Viele Katzen werden im Tierheim in Bloaschütz abgegeben. © Steffen Unger

Bautzen. Die Katze hat Glück im Unglück. Ein tierlieber Mensch hat die entlaufene Samtpfote gefunden, sie ins Bautzener Tierheim gebracht. Dort wird sie gut versorgt. Dort kann sie bleiben, bis ihr Besitzer sie abholt – oder, falls niemand sie vermisst, bis sie an einen neuen Besitzer vermittelt werden kann. Doch während die Katze mit ihren Artgenossen spielt, fängt bei Uwe Bär, dem Leiter des Tierheims in Bloaschütz der Kampf um die Kosten an. Immer wieder beschäftigt ihn ein und dieselbe Frage: Wer zahlt für das Fundtier?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden