merken
PLUS

Werkschule wirbt um Kinder

Die Tage der offenen Tür finden in Meißen bei laufendem Schulbetrieb statt.

Meißen. Am 12. und am 14. November werden an der Grundschule der Freien Werkschule Meißen wieder die Türen offen stehen. Wie in den beiden letzten Jahren können interessierte Besucher und Eltern in der Schule und im Schulhort hospitieren. An zwei Schultagen erhalten Interessierte Einblicke in das Schulleben der Freien Werkschule Meißen. Sie können die Grundschulkinder beim Lernen und Arbeiten in authentischen Alltagssituationen erleben und erfahren unmittelbar, wie Kinder und Pädagogen sich begegnen und gemeinsam lernen. In den letzten Jahren wurde durch die Grundschulpädagogen Schulentwicklung betrieben. Ergebnisse können die Besucher an den Tagen aus eigener Anschauung erleben. Werkschuleltern freuen sich auf Fragen und werden die Besucher durch die Räume der Grundschule und des Schulhortes führen. Mittags lädt das Pädagogenteam der Grundschule zu Gesprächsrunden. Interessierten Eltern wird damit die Orientierung und Entscheidung zur Wahl einer geeigneten Schule für ihre Kinder erleichtert. Die Tage der offenen Tür finden bei laufendem Schulbetrieb statt. Deshalb muss die Zahl der Besucher begrenzt werden. Bitte bis zum 8. November unter 03521 718 670 anmelden. (SZ)

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.