merken

Dresden

Werner läuft und läuft und läuft

Mit 70 Jahren erwandert Werner Bach die höchsten östlichsten Punkte Deutschlands. In Dresden muss er allerdings umplanen. 

Von der Couch-Potato zum Dauerläufer: Werner Bach hat noch viel vor. © René Meinig

Dieser Ausflug musste einfach sein. Schon als Kind verschlang Werner Bach die Bücher von Karl May. Noch heute hat auf er auf dem Dachboden, daheim in Darmstadt, eine ganz Kiste mit den Klassikern stehen. „Ich bin Fan und deswegen konnte ich mir das Karl-May-Museum in Radebeul nicht entgehen lassen“, sagt der 70-Jährige. Ein bisschen größer habe er es sich vorgestellt, aber interessant sei die Ausstellung allemal.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden