SZ + Radebeul
Merken

Widerspruch zur Wahl - wie geht es weiter?

Nach der Kontroverse um Jörg Bernig wird die Kulturamtsleiter-Wahl in Radebeul wiederholt. Das sorgt auch für Kritik. Die zweite Kandidatin will erneut antreten.

Von Nina Schirmer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Seit etwa einem Jahr ist die Stelle des Kulturamtsleiters vakant. Nun wird ein zweites Mal gewählt.
Seit etwa einem Jahr ist die Stelle des Kulturamtsleiters vakant. Nun wird ein zweites Mal gewählt. © Arvid Müller

Unmengen E-Mails sind in den letzten Tagen im Radebeuler Rathaus eingegangen, seit der Stadtrat am vergangenen Mittwochabend mit knappen Ergebnis den umstrittenen, neurechten Schriftsteller Jörg Bernig zum Leiter des Kulturamtes gewählt hat. Nicht nur aus Radebeul und Sachsen kamen zig Wortmeldungen, sondern aus ganz Deutschland, sagt Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos). „In dieser Dimension hätte ich das nicht erwartet.“ Es handele sich bei Weitem nicht nur um Nachrichten aus dem Contra-Bernig-Lager. Genauso viele meldeten sich, um kundzutun, dass der Autor die Stelle bekommen müsse – teilweise mit umfangreichen Begründungen, sagt Wendsche.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul