merken
PLUS

Döbeln

Wie ein Stadtfest

Der DMI-Cup hatte zur ersten Auflage nicht so viele Gäste wie inzwischen aktive Teilnehmer. Ohne Sponsoren geht das nicht.

Die gemischte E-Jugend-Mannschaft aus Leisnig hat beim Rasenhandball gewonnen. Grund zum Jubeln haben aber eigentlich alle, denn auch die auftretenden Gruppen bekamen Preise und wer Glück hatte, ersteigerte Trikots namhafter Teams, wie dem BVB.
Die gemischte E-Jugend-Mannschaft aus Leisnig hat beim Rasenhandball gewonnen. Grund zum Jubeln haben aber eigentlich alle, denn auch die auftretenden Gruppen bekamen Preise und wer Glück hatte, ersteigerte Trikots namhafter Teams, wie dem BVB. © dth

Von Claudia Erbert

Leisnig. Beim ersten Mal vor vier Jahren waren insgesamt nicht so viele Leute hier, wie wir heute Sportler am Start hatten: über 500 aktive Teilnehmer. Da wird mit ganz anders“, ist Jörg Lippert begeistert. Der Präsident des VfB Leisnig kann es selbst kaum fassen, wie schnell die Veranstaltung in so kurzer Zeit gewachsen ist. „Das große Zelt stellen wir immer am Mittwoch, Donnerstag ist dann Generalprobe, da haben wir uns gedacht, dass man doch auch schon am Freitag feiern könnte“. Und so begeht der Kindercarnevalclub sein 20-jähriges am Freitag, bevor am Sonnabend vor allem die Kinder die Stars auf der Bühne sind.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Den ganzen Nachmittag ist was los, Kindergärten, Grundschule, Zumbakids und die Tanzperlen des Zschopautals wechseln sich ab. „Das Zelt ist voll. Kindern, Eltern, Omas sind glücklich – was wollen wir eigentlich mehr“, sind sich Jörg Lippert und sein Vize Thomas Schulze einig. „Uns war es ganz wichtig, dass es eben nicht nur ein Fußballturnier ist, wir wollen zeigen, dass in Leisnig einfach alles stimmt – Kultur, Sport und Unterhaltung kommen bei uns zusammen.“ Alle Kinder, die auf der Bühne mitmachen, bekommen eine Teilnehmermedaille, eine Geschenktüte mit Saft und Obst vom Obstland, ein Freigetränk und ein paar Süßigkeiten.

Vor und nach ihren Auftritten gibt es für die Kinder viel zum Mitmachen. Neu dabei ist der Kartonagenhersteller DS Smith mit einem der Bastelstände. Dort können unter anderem Steckenpferde aus Pappe bemalt werden. „Ohne die Sponsoren würde das Fest nicht funktionieren. Schon das Zelt kostet eine Menge Geld, aber bisher habe ich noch keinen streichen müssen, die Sponsorenplakate brauche ich nur jedes Jahr erweitern“, freut sich Jörg Lippert. Auch die neuen sind begeistert „Der Geschäftsführer hat mir gesagt, seine Erwartungen wurden übertroffen.“ Neben dem Hauptsponsor DMI sind auch andere Leisniger Firmen mit einem Stand vor Ort, nutzen die Gelegenheit, sich zu präsentieren und auch Mitarbeiter zu gewinnen.

„Wir sind als VfB mit 300 Mitgliedern schon eine große Gruppe und wollen vor allem zeigen, was als Verein zusammen alles möglich ist. Und wenn ich dann jeder Kindergruppe und am Ende noch dem Leisniger Hospiz einen Scheck übergeben kann, Sport für einen guten Zweck sozusagen, dann in ich zufrieden“, so der Vorsitzende.

Auf den Fußball-, Handball- und Tennisfeldern treten Mannschaften aus der Region, aber auch aus der Partnerstadt Bünde und vom Heimatverein des DMI Chefs DJK Wacker Mecklenbeck aus der Nähe von Münster an. Auch die D- und E-Junioren aus Ungarn sind wieder dabei: „Die kleinen Kicker haben ihre beiden Pokale verteidigt und wieder mitgenommen“, lacht Jörg Lippert. Auf dem Fußballfeld gibt es noch eine Neuerung zu den vergangenen Jahren: Eine Mädchenmannschaft ist aus Mecklenbeck gekommen. Da es vor Ort keine gleichaltrigen Gegner gibt, spielen sie gegen die nächst jüngeren Jungenmannschaften. „Bei uns kommen alle auf ihre Kosten: Manche sitzen den ganzen Tag am Spielfeldrand, andere kommen zum Essen oder um ihre Kinder beim Auftritt zu sehen und abends zum Feiern. So soll es sein.“ Und sogar einen neuen Trainer können die VfB-Sportler gewinnen. Ein Gast ist so begeistert von Fest und Verein, dass er gleich einsteigen möchte.

Bei der Versteigerung von Trikots von bekannten Hand- und Fußballvereinen kommen zusätzlich über 300 Euro für das Hospiz Lebenszeit zusammen.

Mehr zum Thema Döbeln