Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Wie ein Stück Südstadt verwaist

Auf der nördlichen Lutherstraße in Görlitz will schon lange keiner mehr wohnen. Aber es gibt Hoffnungsschimmer.

Von Susanne Sodan
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Insel des Frohsinns, so beschreibt Bernd Ribke sein Restaurant „Schlesisches Tor“ an der nördlichen Lutherstraße. Direkte Anwohner kehren kaum bei ihm ein. Es gibt nämlich kaum noch welche.
Die Insel des Frohsinns, so beschreibt Bernd Ribke sein Restaurant „Schlesisches Tor“ an der nördlichen Lutherstraße. Direkte Anwohner kehren kaum bei ihm ein. Es gibt nämlich kaum noch welche. © Nikolai Schmidt

Im Schlesischen Tor ist Tanz. So wie jeden Mittwoch seit vielen Jahren. Je nach Wetter ist der kleine Parkplatz vor dem Restaurant dann gut gefüllt. Aber wenn die Dunkelheit hereinbricht, ergibt sich ein seltsames Bild auf der nördlichen Lutherstraße. Da ist das Schlesische Tor, es brennt Licht, man hört Klappern aus der Küche.

Ihre Angebote werden geladen...