merken

Niesky

Wie Flugzeugabstürze aufgeklärt werden

Dazu gibt es im Rothenburger Luftfahrtmuseum bald einen Vortrag. Auch sonst erwartet die Besucher viel Interessantes.

Reinhard Röhle hat die alten Stimmrekorder und Auswertungssysteme herausgeputzt. Sie werden gebraucht, wenn es um die Ursachenermittlung von Flugzeugabstürzen geht. © André Schulze

Noch stehen sie in Reinhard Röhles Werkstatt, trotz ihres teils beachtlichen Alters frisch herausgeputzt und mit Beschriftungen versehen. Bald aber werden sie zu Anschauungsmaterial für die erste Veranstaltung einer Vortragsreihe, die im Luftfahrtmuseum der Neißestadt in diesem Jahr wiederbelebt werden soll. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden