merken

Wie Freital in Dresden auf die Bühne kommt

Jan Gehler inszeniert für die Bürgerbühne am Staatsschauspiel Dresden das Stück „Früher war alles“. Die Uraufführung ist am Sonnabend.

Jan Gehler inszeniert das Freital-Stück „Früher war alles“ für die Bürgerbühne des Staatsschauspiels Dresden. Der 35-Jährige stammt aus Gera, studierte Szenische Künste an der Universität Hildesheim und arbeitete unter anderem bereits am Volkstheater Münc © Thomas Morgenroth

In einem großen Zelt sitzt eine Handvoll Leute an Biertischen und debattiert über „die Scheiße“, die da passiert ist. Irgendjemand hat die Route der geplanten Demo und sämtliche E-Mail-Adressen des Willkommensbündnisses der Stadt Freital weitergegeben, auch die privaten. Anschuldigungen werden laut, Pauschalisierungen, dass das doch alles Nazis seien, aber auch Stimmen, die zu Differenzierung und Besonnenheit mahnen. Frau Müller, die am Telefon mit einer sehr langen Leitung sitzt, sagt schließlich: „Wir sagen ab, fertig.“ Nun geht der Tumult erst richtig los oder vielmehr, jetzt sollte er losgehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden