merken

Döbeln

Wie geht es weiter mit der Hausruine?

Die Stadtverwaltung hatte die Sicherung des Hauses an der B 175 gefordert. Das ging schief.

In der vergangenen Woche hatten die Eigentümer mit dem Abriss des Hauses an der B 175 begonnnen. Dabei stürzte der Giebel ein und verletzte zwei Männer. © Dietmar Thomas

Döbeln. Bei Abrissarbeiten an einem Haus an der Zschepplitzer Straße sind am Freitag zwei Männer durch einen einfallenden Giebel verletzt worden. Laut Polizei ist zu klären, ob bei den Arbeiten Auflagen oder Vorschriften nicht eingehalten wurden. Nach Auskunft der Stadtverwaltung ist das zuständige Amt derzeit mit dem Grundstückseigentümer im Gespräch, um weitere Schritte abzustimmen. Mit Hinweis auf das laufende Verfahren nannte Stadtsprecher Thomas Mettcher keine Details.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden