Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Wie gut ist das Brustkrebs-Screening wirklich?

Mammografie, Schichtröntgen, MRT, Ultraschall: Was welches Untersuchungsverfahren leisten kann – und wo es Grenzen hat.

Von Stephanie Wesely
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Frauen zwischen 50 und 69 Jahren werden alle zwei Jahre zum vorsorglichen Bruströntgen eingeladen.
Frauen zwischen 50 und 69 Jahren werden alle zwei Jahre zum vorsorglichen Bruströntgen eingeladen. © dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Mit 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland und 3.700 in Sachsen ist Brustkrebs die häufigste Krebsart der Frau. Laut aktuellem Krebsregister stirbt fast jede vierte Patientin daran. 

Ihre Angebote werden geladen...