merken

Wie Königshain eigenständig bleiben kann

Bauland für junge Familien, ein zu wenig genutztes Schloss: viele Themen, aber kaum Interessenten.

Stark nachgefragt sind die Sagenspiele. Warum aber kommen die Königshainer nicht zu den Ausstellungseröffnungen im Schloss? © Nikolai Schmidt

Bleibt Königshain ein eigenständiges Dorf oder wird es in Zukunft einen Zusammenschluss mit einem anderen Ort geben? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Einwohnerversammlung, zu der das Ingenieurbüro Ibos aus Görlitz in das Hotel „Zum Firstenstein“ eingeladen hatte. Allerdings fanden gerade einmal 25 Einwohner – Königshain zählt 1.179 Menschen – das Thema spannend genug, um zu erscheinen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden