merken

Pirna

Wie kommen mehr Touristen ins Müglitztal?

Die Gemeinde Müglitztal profitiert vom Schloss, hat aber noch mehr zu bieten. Drei Wege, wie sie ihre Potenziale besser nutzen will.

Schloss Weesenstein ist der Anziehungspunkt im Müglitztal. Das will die Gemeinde nutzen, um mehr aus sich zu machen.
Schloss Weesenstein ist der Anziehungspunkt im Müglitztal. Das will die Gemeinde nutzen, um mehr aus sich zu machen. © Marko Förster

Müglitztal ist gleich Schloss Weesenstein: Ja, aber nicht nur. Und genau darunter leiden die Gemeinde Müglitztal – und auch das Schloss. Der Tourist kommt und geht wieder. Damit er noch zielgerichteter kommt und länger bleibt, machen sich Gastwirte, Vermieter, Vereine und Gemeindevertreter Gedanken. Am Dienstagabend trafen sie sich mit dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz, Tino Richter. Die Option, wieder aus dem Verband auszutreten, wie mal im Gemeinderat diskutiert, stellt sich inzwischen nicht mehr. Dafür gibt es andere neue Überlegungen. Eine SZ-Übersicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden