merken

Zittau

Wie Oderwitz die Weltmeere rettet

Die Kita "Knirpsenland" bekommt neues Spielgerät - ökologisch korrektes. Außerdem: Warum Kinder gleich zwei Sandkästen brauchen.

Die Kita Knirpsenland in Oderwitz bekommt ein neues Außengelände.
Die Kita Knirpsenland in Oderwitz bekommt ein neues Außengelände. © tompic

Alles wird neu im Außenbereich der Kita "Knirpsenland" in Oderwitz. Die Knirpse bekommen ein Gartenhäuschen, einen neuen Lattenzaun um ihr Land und gleich zwei neue Sandkästen. Zwei? Ja, das braucht man heute, um Streit zu vermeiden wie die Kitaleitung jetzt in der jüngsten Sitzung des Oderwitzer Gemeinderates erklärte. Während nämlich die kleineren Kinder einfach nur im Sand rumbuddeln, würden größere Kinder gezielt bauen. Ein ständiges Konflikt-Szenario im bisherigen Sandkasten. Also: Alterstrennung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden