merken
PLUS Radebeul

Radebeul will nachhaltig wirtschaften

Dafür sollen in der Stadt eine Strategie erarbeitet und regelmäßig Berichte veröffentlicht werden.

Der Nachhaltigkeitsbeschluss wurde von der Mehrheit der Stadträte verabschiedet.
Der Nachhaltigkeitsbeschluss wurde von der Mehrheit der Stadträte verabschiedet. © Norbert Millauer

Radebeul. Es ist ein Beschluss, mit dem Radebeul Neuland betritt. So formuliert es die Stadtverwaltung selbst in ihrer Stellungnahme zu einem Antrag, der jetzt im Stadtrat behandelt wurde. Was viele Unternehmen und gesellschaftliche Bereiche schon länger versuchen, soll jetzt auch in der Stadt konkreter angegangen werden: nachhaltiges Wirtschaften. 

Um das zu erreichen und vor allem transparent zu machen, haben sich die Stadträte geeinigt, dass  eine Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet wird, es einen Nachhaltigkeits-Check gibt und regelmäßig entsprechende Berichte veröffentlicht werden. Schlussendlich soll nicht nur der Haushalt, sondern das gesamte Verwaltungshandeln unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit betrachtet werden.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Voraussetzung für Generationengerechtigkeit

Den Anstoß gab die CDU-Fraktion. In einem Antrag schreibt sie, dass Nachhaltigkeit ein wichtiges Entscheidungskriterium, gerade für die kommunale Politik und Daseinsvorsorge sei. Die Stadt wirtschafte bereits nachhaltig, die Ziele sollten aber transparent gemacht werden und bei zukünftigen Entscheidungen eine Rolle spielen. Was das konkret bedeutet, fasst die Fraktion weit: "Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Gebot des Umweltschutzes, der Ressourcenschonung und des sparsamen Wirtschaftens, sondern auch Voraussetzung für Generationengerechtigkeit. Sie ist daher nicht nur ökologisch oder energetisch, sondern auch fiskalisch, finanziell, sozial und überhaupt umfassend zu verstehen und anzuwenden", heißt es im Antrag. 

Die Stadtverwaltung will nun die verschiedenen Aspekte, deren Bewertung und Strukturierung  zusammenstellen. Anhand der Strategie sollen dann anstehende Haushaltspläne und in der Rückschau Jahresrechnungen bewertet werden.

Mehr zum Thema Radebeul