merken
PLUS Görlitz

Wie Reichenbach von dieser Baustelle profitiert

Die Baumaßnahme verläuft in Richtung Holtendorf. Voraussichtlich bis August dauern die Arbeiten in Markersdorf noch.

© Constanze Junghanß

Die Bauarbeiten der Enso für schnelles Internet neben der B6 auf dem Radweg in Markersdorf hängen mit einer Zuleitung für Reichenbach zusammen. Das bestätigt Enso-Pressesprecher Stephan Hönigschmidt auf SZ-Nachfrage.

Zwar gehen die Bauarbeiten in Richtung Holtendorf voran und Reichenbach befindet sich genau in der entgegengesetzten Richtung. Trotzdem ist die Zuleitung für die Kleinstadt gedacht. Stephan Hönigschmidt erklärt: „Der sogenannte Abspringpunkt für das schnelle Internet liegt in Holtendorf. Von da aus wird auch das Gewerbegebiet Markersdorf versorgt“, sagt er.

Anzeige
Internationaler Tag der Pflege
Internationaler Tag der Pflege

Der Internationale Tag der Pflege findet jährlich am Geburtstag von Florence Nightingale statt.

Deshalb verläuft die Baumaßnahme in Richtung Holtendorf. Die Enso hat bereits teilweise ein Glasfasernetz im Gewerbegebiet Markersdorf aufgebaut. Vom Gewerbegebiet aus erfolgt die weitere Erschließung. Voraussichtlich bis August dauern die Bauarbeiten in Markersdorf noch an. Nach Enso-Angaben kann es während der Bauzeit zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz