merken

Pirna

Wie sicher ist unser Trinkwasser?

Experten überwachen die Qualität laufend. Bei Bedarf muss nachgebessert werden.

Was macht der Klimawandel mit dem Trinkwasser? Experten beschäftigen sich mit dieser Frage schon länger. © Symbolbild: dpa

Der Klimawandel mit seinen steigenden Temperaturen bleibt auch für das Trinkwasser nicht ohne Folgen. Der Zweckverband Wasserversorgung ist für 18 Kommunen zuständig und muss dafür sorgen, dass nicht nur die Fördermenge stimmt, sondern auch die Qualität. Der Trockensommer 2018 ließ bei der Wasserwirtschaft die Alarmglocken schlagen. Neue Konzepte sind gefragt, wie die Trinkwasserversorgung trotz Klimawandel stabil bleibt. Mathias Leutert, Chef des Zweckverbandes Wasserversorgung kann vorerst Entwarnung geben. Noch reicht das Wasser aus. Die SZ hat die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden