merken

Leben und Stil

Wie sollen Dickmacher gekennzeichnet sein?

Vier Modelle gibt es, die Orientierung beim Kauf geben sollen. Im Streit um das Beste zeigt eine Umfrage einen Favoriten.

Logos im Verständlichkeitsvergleich: Links Nutri-Score, rechts auf der Capri-Sonne das Wabenzeichen des bundeseigenen Instituts. © [M] Foodwatch/SZ

Verbraucherschützer und Gesundheitsexperten machen Druck, Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln klarer zu kennzeichnen. Die Organisation Foodwatch und mehrere Medizinverbände präsentierten am Mittwoch eine Umfrage, die hohe Zustimmungswerte für das sogenannte Nutri-Score-System ergab. Ein im Vergleich abgefragtes zweites Logo des bundeseigenen Max-Rubner-Instituts für Ernährungsforschung schnitt dabei schlechter ab.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden