SZ + Großenhain
Merken

Wie steht es um Großenhains Grundwasser?

"Wir haben Probleme", sagt Bürgermeister Tilo Hönicke. Der Klimawandel erfordert, dass die Stadtverwaltung reagiert.

Von Kathrin Krüger
 2 Min.
Teilen
Folgen
Wenn OB Mißbach doch, wie hier beim Bauernmarkt, Grundwasser einfach aus dem Schwamm pressen könnte.
Wenn OB Mißbach doch, wie hier beim Bauernmarkt, Grundwasser einfach aus dem Schwamm pressen könnte. © Anne Hübschmann

Großenhain. Er dachte, fürs Grundwasser habe Großenhain einen guten Stand erreicht, so Bürgermeister Tilo Hönicke jetzt im Technischen Ausschuss. Doch eine neue Analyse der zuständigen Mitarbeiterin belehrte ihn eines Besseren. "Laut dem letzten Wochenbericht des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) befinden sich die Grundwasserstände aufgrund der anhaltenden geringen Niederschläge weiterhin deutlich unter den mehrjährigen Monatsmittelwerten", heißt es darin. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain