merken

Riesa

Wie weiter mit den Gemeinden?

Mehrere Bürgermeister scheiden bald aus dem Amt. Das macht die Debatte um Zusammen- schlüsse wieder aktuell.

© SZ Grafik / Sylvia Tietze

Elbe-Röder-Region. Wenn in drei Jahren die Bürgermeisterwahl in der Röderaue ansteht, ist Amtsinhaber Lothar Herklotz (CDU) 70 und kann nicht mehr kandidieren. So will es das Gesetz. Wer das 65. Lebensjahr vollendet hat, darf nicht mehr als hauptamtlicher Bürgermeister kandidieren, heißt es da. Seine jetzige Amtszeit will er zu Ende bringen, hat Herklotz erst diese Woche beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Thomas de Maizière (CDU) in Frauenhain gesagt – und nur eine Einschränkung gemacht. „Wenn die Gesundheit es zulässt.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden