merken
PLUS

Zittau

Wie weiter mit den Kita-Beiträgen?

Zittaus OB hat wie erwartet der Ablehnung der Erhöhung durch den Stadtrat widersprochen. Nun sind die Räte gefordert - oder die Rechtsaufsicht.

Noch ist unklar, ob es bei der Absage des Zittauer Stadtrates an Beitragserhöhung der Eltern für die Kita-Betreuung bleibt.
Noch ist unklar, ob es bei der Absage des Zittauer Stadtrates an Beitragserhöhung der Eltern für die Kita-Betreuung bleibt. © Tobias Hase/dpa (Symbolbild)

Es ist gekommen wie angekündigt: Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) hat dem Stadtratsbeschluss über die Erhöhung der Eltern-Beiträge für die Kita-Betreuung widersprochen. "Ich musste", sagte er auf SZ-Anfrage. Da die Gegenfinanzierung fehlt, droht der Stadt Schaden. Konkret geht es um den Haushalt und dessen laufende Konsolidierung. Kommt die eingepreiste Mehreinnahme durch die Eltern nicht, müsste die Stadt das Loch stopfen. Das aber würde angesichts des geltenden Haushalts einem Rechtsbruch gleichkommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden