Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Wie Wikipedia Hilbersdorf zum Fest verhilft

Glaubt man dem Internet, hat der kleine Ort dieses Jahr ein rundes Jubiläum. Das muss gefeiert werden – auch wenn es nicht ganz stimmt.

Von Constanze Junghanß
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Thomas Scholz (links) und André Bertelmann gehören zu den etwa 50 Einwohnern, die das Festwochenende mit außergewöhnlichen Aktionen vorbereiten. Die alte Lore im Hintergrund wurde extra dafür aufgearbeitet.
Thomas Scholz (links) und André Bertelmann gehören zu den etwa 50 Einwohnern, die das Festwochenende mit außergewöhnlichen Aktionen vorbereiten. Die alte Lore im Hintergrund wurde extra dafür aufgearbeitet. © Constanze Junghanß

Dieser Wikipedia-Eintrag hat einigen Wirbel im Ort ausgelöst. „Da steht im Internet geschrieben, dass Hilbersdorf erstmals 1419 urkundlich erwähnt wurde“, sagt Thomas Scholz. So ist das auch jetzt noch da zu lesen. Für die rund 200 Einwohner im Dorf war daraufhin klar: Ein rundes Jubiläum steht in diesem Jahr an und sollte zünftig gefeiert werden. „Bei unseren Nachforschungen im Görlitzer Archiv kam jedoch heraus: Die Zahl stimmt so gar nicht“, erzählt der stellvertretende Bürgermeister von Vierkirchen. 642 Jahre gibt es den kleinen Ort in der Gemeinde nun bereits. Das ergaben die Recherchen. Doch die Hilbersdorfer hatten bereits Pläne geschmiedet, Vorbereitungsarbeiten für das vermeintliche Jubiläum angeschoben, und auf ein großes Fest will niemand mehr verzichten.

Ihre Angebote werden geladen...