merken

Löbau

Wieder einer weniger

Friedbert Schramm zählt zu den Löbauer Händlern, die viele kommen und gehen sahen. Jetzt hört er nach fast 40 Jahren selber auf. Für das Haus aber gibt es Pläne. 

Ein paar Reste sind noch da: Friedbert Schramm hat seinen Haushalts- und Eisenwarenladen geschlossen.
Ein paar Reste sind noch da: Friedbert Schramm hat seinen Haushalts- und Eisenwarenladen geschlossen. © Matthias Weber

Friedbert Schramm weiß schon eine Überschrift für den Beitrag über seinen Abschied aus dem Löbauer Geschäftsleben: "Das Ende einer Ära", könnte es doch heißen, sagt er lachend und blickt verschmitzt über den Rand seiner Brille. Diese Schlagzeile wäre gar nicht übertrieben. Denn tatsächlich hat sein Laden in Löbaus Zentrum über ein Jahrhundert Bestand gehabt. Der Löbauer führte das Geschäft "Bruno Schramm Eisenwaren" in der dritten Generation. Sein Großvater hatte es 1911 gegründet. Friedbert Schramm selbst hat fast 40 Jahre im Laden gestanden, er übernahm ihn im Jahr 1981. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden