merken

Pirna

Wiedersehen mit dem DDR-Chefindianer

Renate und Manfred Ritschel trafen Gojko Mitić 1975 zufällig im Skiurlaub und machten Fotos. Eines schenkten sie ihm nun.

Wiedersehen nach über 40 Jahren: Renate und Manfred Ritschel trafen Winnetou-Darsteller Gojko Mitic (79, Mitte) in Lohmen wieder.
Wiedersehen nach über 40 Jahren: Renate und Manfred Ritschel trafen Winnetou-Darsteller Gojko Mitic (79, Mitte) in Lohmen wieder. © Daniel Förster

Der Schnappschuss ist über 40 Jahre alt. Für Renate und Manfred Ritschel aus Pirna ist er eine Erinnerung an eine ganz besondere Begegnung. Im Winter 1975 war es. Die Eheleute machten mit ihrer Tochter Birgit Skiurlaub in Oberwiesenthal. Mitten im Wald traf die dreiköpfige Familie zufällig auf einen der größten Filmstars der DDR: „DEFA-Chefindianer“ Gojko Mitić. Im knallgelben Schneeanzug posierte Mitić noch für ein Erinnerungsfoto mit der Tochter. Birgit Rietschel, die heute Münzberg heißt und die Grundschule in Rosenthal-Bielatal leitet, kann sich an das Treffen nicht mehr erinnern. „Meine Eltern aber umso mehr“, sagt sie. Bis heute wird bei Familienfeiern davon erzählt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden