merken
PLUS

Wiese brennt bei Kleinerkmannsdorf

Zu einem Brand bei Kleinerkmannsdorf (Stadt Radeberg) sind gestern Vormittag die Feuerwehrleute von Radeberg und Großerkmannsdorf ausgerückt. Das teilt die Feuerwehr Großerkmannsdorf auf ihrer Internetseite mit.

Zu einem Brand bei Kleinerkmannsdorf (Stadt Radeberg) sind gestern Vormittag die Feuerwehrleute von Radeberg und Großerkmannsdorf ausgerückt. Das teilt die Feuerwehr Großerkmannsdorf auf ihrer Internetseite mit. Danach standen an der Dorfstraße ein etwa 100 Quadratmeter großes Stück Wiese sowie Buschwerk in Flammen. Die Feuerwehrleute konnten das Feuer schnell löschen und so ein weiteres Ausbreiten verhindern. Bei dem Brand wurden zwei Bäume beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 200 Euro geschätzt. Nach Angaben von Thomas Knaup von der Polizeidirektion ist die Ursache des Brandes unklar. „Es wurde jedoch Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Das heißt, die Kripo wird den Fall untersuchen“, sagte der Polizeisprecher.

Auch in Ottendorf-Okrilla rückte am Vormittag die Feuerwehr aus. Kurz vor 12 Uhr hatte die Brandmeldeanlage in einem Recyclinghof im Gewerbegebiet ausgelöst. Glücklicherweise entpuppte sich das als Fehlalarm. Auf dem Hof hatte es lediglich starke Staubwolken gegeben. Sie lösten die Alarmanlage aus. Die Feuerwehr konnte schnell wieder abrücken. (SZ/td)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.