merken

Großenhain

Wildes Parken zum Bauernmarkt

Jedes Jahr dasselbe: die Wild- Blumenwiese wird zugeparkt. Ein Anwohner will das nicht hinnehmen.

Da reißen ja die Schmetterlinge aus: So zeigte sich die Wildblumenwiese am Sonntag.
Da reißen ja die Schmetterlinge aus: So zeigte sich die Wildblumenwiese am Sonntag. © privat

Großenhain. „Es ist jedes Jahr dasselbe, immer wieder wird die Wildblumenwiese an der Katharinengasse für wildes Parken oder auch mal als Lagerplatz für Baustoffe etc. missbraucht“, schimpft der Anwohner. Seinen Namen möchte der Großenhainer nicht öffentlich machen. Ihn ärgert, dass auch nach dem Bauernmarkt Anrufe bei der Stadtverwaltung sinnlos seien und das wilde Parken einfach geduldet wird.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden