SZ + Döbeln
Merken

Willkommen im Blaulichtviertel

Das Rote Kreuz zieht in einen neuen Stützpunkt in Döbeln um. Dort gibt es auch Platz für einen Garten. Und das ist praktisch.

Von Jens Hoyer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das ist ja kaum zu übersehen. Anja Pasch, Undine Gruner, Diana Vasic und Andrea Rausch von der Sozialstation des DRK an der Leisniger Straße.
Das ist ja kaum zu übersehen. Anja Pasch, Undine Gruner, Diana Vasic und Andrea Rausch von der Sozialstation des DRK an der Leisniger Straße. © Lutz Weidler

Döbeln. Es ist zu übersehen, dass das DRK in Döbeln ein neues Domizil bezogen hat. An dem Gebäudekomplex an der Leisniger Straße prangt überdimensional die Aufschrift „Deutsches Rotes Kreuz“. Vor etwa einem Jahr hatte der DRK Ortsverband Döbeln-Hainichen den Standort erworben. Es handelt sich dabei im Grunde um alte Wohnbaracken, die aber vom Vorbesitzer umfassend modernisiert worden waren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln