merken
PLUS Freital

Wilsdruff kann weiter investieren

Der neue Finanzplan wurde genehmigt. Was das für Schüler und Feuerwehrleute bedeutet.

Die März-Sitzung des Wilsdruffer Stadtrats fand unter besonderen Corona-Schutzmaßnahmen im Vereinshaus Kleinbahnhof statt. Dort wurde der Nachtragshaushalt beschlossen.
Die März-Sitzung des Wilsdruffer Stadtrats fand unter besonderen Corona-Schutzmaßnahmen im Vereinshaus Kleinbahnhof statt. Dort wurde der Nachtragshaushalt beschlossen. © Karl-Ludwig Oberthuer

Die Stadt Wilsdruff kann ihr Investitionsprogramm fortsetzen. Wie Bürgermeister Ralf Rother (CDU) informiert, hat das Landratsamt Pirna den Nachtragshaushalt nach Prüfung genehmigt. Demnach können die Arbeiten an dem mit Krediten finanzierten Gymnasium fortgeführt werden. Auch die Arbeiten an der Kita Landbergweg können bis Juni beendet werden. Zudem kann Wilsdruff die Hochwasserschutzmaßnahmen für Grumbach in Angriff nehmen und Fahrzeuge für die Feuerwehr kaufen. 

Weiterführende Artikel

Wilsdruff hält am Investitionsplan fest

Wilsdruff hält am Investitionsplan fest

Die Stadt tritt nicht auf die Notbremse. Man handle stattdessen im Sinne der örtlichen Wirtschaft, versichert der Bürgermeister.

Mit dem Finanzplan hat der Wilsdruffer Stadtrat auch Änderungen am Doppelhaushalt 2019/2020 vorgenommen, unter anderem wurden die Höhe der geplanten Einnahmen und Ausgaben angepasst. Festgezurrt wurden auch Arbeiten an städtischen Einrichtungen. Rund 425.000 Euro will die Stadt aufbringen, um Schäden an Spielplätzen, Straßen und Dorfgemeinschaftshäusern zu beseitigen. Weitere über 450.000 Euro fließen als Zuschuss für das Waldbad Grund, das Heimatmuseum,  die Bibliothek und die Musikschule Wilsdruff. Die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer bleiben im Vergleich zu den Vorjahren unverändert bei 350 von Hundert bei der Grundsteuer A, 450 von Hundert bei der Grundsteuer B und 420 von Hundert  bei der Gewerbesteuer.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Der Stadtrat hat den Nachtragshaushalt am Anfang der Corona-Krise Ende März  im Kleinbahnhof einstimmig beschlossen. Im Finanzhaushalt sind insgesamt 26,5 Millionen für Investitionen geplant. 

Noch mehr Nachrichten aus Freital.

Mehr zum Thema Freital