merken

Freital

Wilsdruff kann Millionen investieren

Die Stadt kann ein weiteres Förderprogramm anzapfen. Davon werden auch die Jüngsten in der Stadt profitieren.

© Symbolbild: dpa

Die Stadt Wilsdruff wird ins Städtebauförderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (SOP) aufgenommen. Innenminister Roland Wöller (CDU) übergab am Montag an Bürgermeister Ralf Rother (CDU) den Bescheid. Mit diesem werden der Stadt aus dem neuen Förderprogramm erstmalig 714 000 Euro für Stadtentwicklungsmaßnahmen bewilligt. „Es ist wichtig, dass wir in den ländlichen Gebieten Sachsens mit staatlicher Unterstützung strukturelle Impulse setzen“, so Wöller. Das stärke die Regionen außerhalb der Großstädte, eröffne den Menschen neue Perspektiven für die weitere Entwicklung und mache das Leben auf dem Land noch lebenswerter.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden