SZ + Bautzen
Merken

Daheim in Wilthens schönstem Haus

Eine Dresdner Familie suchte lange ein neues Zuhause, fündig wurde sie in der Oberlausitz – in einer besonderen Villa.

Von Franziska Springer
 6 Min.
Teilen
Folgen
Michel Constantin Hille und seine Frau Kristin haben sich das kleine Paradies hinter ihrer Villa in Wilthen ganz nach ihren Vorstellungen eingerichtet. Den Wilthener Sonderbrand zu Ehren von Vorbesitzer Adolf Kiertscher gab's zum Haus dazu.
Michel Constantin Hille und seine Frau Kristin haben sich das kleine Paradies hinter ihrer Villa in Wilthen ganz nach ihren Vorstellungen eingerichtet. Den Wilthener Sonderbrand zu Ehren von Vorbesitzer Adolf Kiertscher gab's zum Haus dazu. © Steffen Unger

Wilthen. Wie es sich anfühlt, nach ewigem Suchen endlich das passende Traumhaus zu finden, kann wohl nur nachfühlen, wer diesen Moment bereits selbst erlebt hat. Die gebürtige Dresdnerin Kristin Hille beschreibt ihre ganz persönliche Erfahrung so: "Als unsere Familie wuchs und die 100-Quadratmeter-Wohnung in der Nähe des Großen Gartens allmählich zu klein wurde, haben wir begonnen, im Dresdner Speckgürtel nach einer eigenen Bleibe zu suchen." 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!