merken

Meißen

„Wir sind selbst das Volk“

Die Freien Wähler treten mit vier Direktkandidaten im Kreis an. Obwohl Individualisten, haben sie ein gemeinsames Ziel.

Wollen die Mauern in den Köpfen überwinden: André Langerfeld (links), Brit Reimann-Bernhardt und Bernhard Kroemer sowie Dieter Wamser (rechts) treten als Direktkandidaten der Freien Wähler im Landkreis Meißen an. © Claudia Hübschmann

Landkreis Meißen. Irrational sei die Stimmung im Landkreis derzeit. Das stört den Mathematiker in Bernhard Kroemer, und deshalb tritt er an. Zur Landtagswahl will es der 66-Jährige noch einmal wissen. Den Wahlkreis rund um Radebeul möchte der frühere Coswiger Bürgermeister für die Freien Wähler gewinnen. Seinen Hauptgegner nennt er klar beim Namen. „Ich möchte die AfD so klein wie möglich halten“, sagt der Kreisrat. Die Alternative vergiftet in seinen Augen mit Polemik und Populismus die Gesellschaft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden