merken

Görlitz

Wirbelwind im Gottesdienst

Als Clown in die Kirche: Stadtmissionarin Anika Arlt und ihr Mann begeistern mit einer ungewöhnlichen und mutigen Idee immer mehr Familien.

Eingespieltes Team: Privat das Ehepaar Anika und Bernd Arlt, aber bei den Familiengottesdiensten in der Lutherkirche werden sie zu Clownin Bepina und Pfarrer Bernd. Mit ihrem Konzept haben sie es geschafft, wieder deutlich mehr Besucher zu locken.
Eingespieltes Team: Privat das Ehepaar Anika und Bernd Arlt, aber bei den Familiengottesdiensten in der Lutherkirche werden sie zu Clownin Bepina und Pfarrer Bernd. Mit ihrem Konzept haben sie es geschafft, wieder deutlich mehr Besucher zu locken. ©  Nikolai Schmidt

Lustig geschminkt und mit Zöpfen – so saß Anika Arlt eines abends auf dem Sofa, als ihr Mann nach Hause kam. „Ich hatte da so eine Idee“, sagt die junge Frau, die in Görlitz Stadtmissionarin und Pfarrerin in der Innenstadtgemeinde ist. So wie ihr Mann, Bernd Arlt. Der wunderte sich schon ein wenig über die Verkleidung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden