merken

Niesky

Wird der Quitzdorfer Stausee saniert?

Der Freistaat will in diesem Jahr nur Schäden an der Staumauer beseitigen. Doch jetzt könnte es ganz anders kommen.

Solch idyllische Momente dürften für den Rest des Jahres seltener werden – wenn es bei den bisherigen Planungen der Landestalsperrenverwaltung zur Sanierung der Staumauer bleibt. © André Schulze

Freie Plätze gibt es nicht mehr am Mittwochabend. Der Saal im Kollmer Landhotel „Zum Heideberg“ ist rappelvoll. Das Interesse der Bevölkerung, von Anglern, Gastronomen und Bungalowbesitzern am Thema der Veranstaltung ist riesig. Kein Wunder, denn die Landestalsperrenverwaltung (LTV) stellt ihre Pläne zur anstehenden Sanierung der Staumauer und zum Ablassen des Stausees Quitzdorf vor. Doch dann verlaufen die zwei Stunden ganz anders als gedacht. Die SZ stellt das Projekt und mögliche Veränderungen daran vor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden