merken
PLUS Riesa

Wird Riesas Real zum Edeka?

Der Lebensmittelhändler soll sein Interesse an dem Standort geäußert haben. Doch erst müsste die Kartellbehörde zustimmen.

Wird aus dem Real im Riesapark ein Edeka?
Wird aus dem Real im Riesapark ein Edeka? © Sebastian Schultz

Riesa. Aus dem Real in Riesa könnte ein Edeka-Markt werden. Das geht aus einer Liste hervor, die der Gesamtbetriebsrat von Real am Dienstagabend veröffentlicht hat. Sie zeigt, an welchen Märkten die beiden potenziellen Käufer Kaufland und Edeka jeweils  ihr Interesse hinterlegt haben. Der Real im Einkaufszentrum Riesapark befindet sich dabei unter den 41 Filialen, die Edeka kaufen möchte. 

Fest steht eine Übernahme aber noch nicht: Das Kartellamt hat in der Sache noch mitzureden. Für das Prüfverfahren hat die Behörde bis Oktober Zeit. Real war zum Jahresanfang an ein Konsortium um den Investor SCP verkauft worden. Nach ersten Schließungen in den vergangenen Wochen sickerte bereits durch, dass Kaufland und Edeka einen großen Teil der rund 280 Märkte übernehmen wollten. 

Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?

Edeka plant derzeit in Riesa einen Markt an der Pausitzer Straße. Ob und welche Auswirkungen eine mögliche Übernahme des Riesapark-Standortes auf dieses Vorhaben hat, ist noch offen. (SZ/stl)

Weitere Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Riesa