merken

Meißen

WM-Titel im Bodypainting

Die Meißnerin Silke Kirchhoff hat bei einem Wettbewerb in Kärnten einen vorderen Platz belegt.

Bronze gab es für dieses Motiv bei der Bodypainting-WM. © WB-Production

Klagenfurt/Meißen. Hochhäuser auf den Waden, Augen auf den Händen. Das Kunstwerk der Meißner Bodypainterin Silke Kirchhoff erinnert an die Motive des surrealistischen Malers Salvador Dali. Im Unterschied zu dem Spanier malt sie allerdings nicht auf Leinwand, sondern auf Haut.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden