merken
PLUS

Wo der Ball über die Leinwand rollt

Gleich zwei Festzelte laden am Elbufer in Bad Schandau zum gemeinsamen Fußball-Gucken ein. In Pirna lockt Freibier.

Von Gunnar Klehm und Daniel Förster

Zur Fußball-Weltmeisterschaft, die heute in Brasilien beginnt, werden in vielen Wohnungen zwei Fernseher laufen. Einer für die Fußballfans, der andere für den Rest der Familie oder der Wohngemeinschaft.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Bad Schandau

Auch in Bad Schandau werden in den kommenden viereinhalb Wochen auf zwei Großleinwänden Fernsehbilder ausgestrahlt. Doch beide Male nur für Fußballfreunde. Denn sowohl die Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH (BSKT) als auch das Hotel Elbresidenz haben Festzelte am Elbufer aufgebaut, in denen nach eigenen Angaben sämtliche WM-Spiele übertragen werden. Die Liveübertragungen dauern aufgrund der Zeitverschiebung nach Südamerika teilweise bis tief in die Nacht. Nur wenige Hundert Meter liegen zwischen beiden Veranstaltungsorten. Gerade bei den erwartungsgemäß gut besuchten Spielen der deutschen Nationalmannschaft könnte es vorkommen, dass sich beide Fanlager hören können. In Sichtweite liegen sie ja sowieso. Der Eintritt ist jeweils frei.

Pirna

Auch in Pirna werden die Spiele öffentlich gezeigt, die ARD und ZDF im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Das Bootsgasthaus „Zur Dolle“ an der Elbe stellt je nach Wetterlage die Leinwand drinnen im Saal oder draußen auf der Terrasse auf. Außerdem vermittelt Inhaber Uwe Söhnel seinen Gästen einen Bring- und Abholservice. Im Brauhaus „Zum Gießer“ in Copitz hat Braumeister Benjamin Vogel anlässlich des sportlichen Großereignisses ein WM-Bier kreiert, das zum Public Viewing kredenzt wird. Beim VfL Pirna-Copitz zeigt das Klubcasino alle Top-Partien im Festzelt, sonst im Casino selbst. Im Biergarten der Schloßschänke laufen alle Deutschlandspiele und Begegnungen ab Viertelfinale auf Großbildleinwand. Das Marieneck überträgt die WM im historischen Napoleongewölbe. Wenn die Deutschen ein Tor schießen (außer Elfmeterschießen) gibt’s ein Freibier (0,3 l), verspricht Betreiber Mario Gabriel.

Im Gasthof Obervogelgesang ist der Großbildfernseher im Pavillon bei allen Spielen eingeschaltet (mindestens bis Mitternacht). Im historischen Klosterhof steigt ein Fan-Fest. Dort gibt es eine überdachte Fan-Lounge mit VIP-Bereich, für die Gäste Plätze reservieren können. Alle Deutschlandspiele sind im und am Restaurant „IoO“ am Engelserker in HD-Qualität zu sehen. Das aktiv-Sportzentrum funktioniert einen Konferenzraum zum Kinosaal um

Heidenau

Der Heidenauer SV hat am Sportforum im Erdgasplus-Stadion ein Zelt aufgebaut – mit Platz für 200 Leute. Bis 24 Uhr werden dort die Spiele übertragen, sagt Vereinschef Stefan Ruffani. Alles, was später läuft, findet im Haus statt. In der Drogenmühle Heidenau flimmert die Mattscheibe nur bei den Spielen, bei denen es ernst wird.

Dohna/Müglitztal

Wenn Deutschland spielt, wird auch im Erbgericht Burkhardswalde der Fernseher laufen. In der Sportgaststätte des SV Chemie Dohna am Burgstadion werden die Begegnungen im Bezahlfernsehen gezeigt. Im Gastraum vom Gasthof Hillig Bad Gottleuba wird das TV-Bild im Großformat auf eine Leinwand projiziert.

Gohrisch

Auch der Caravan-Camping im Kurort Gohrisch hat sich auf die WM eingestellt. Im Zelt vor der Gaststätte Falkensteinblick werden alle Deutschland- und Final-Spiele live auf einer Leinwand gezeigt.