merken
PLUS

Wo lernen Wahnsdorfer Kinder künftig?

Seit Längerem beschäftigt sich der Ortschaftsrat Wahnsdorf mit der Frage, wo die Mittelschüler aus dem Radebeuler Ortsteil künftig lernen werden. Müssen sie hinunter in die Schulen der Stadt, sind damit weite Wege und viel Zeit verbunden.

Seit Längerem beschäftigt sich der Ortschaftsrat Wahnsdorf mit der Frage, wo die Mittelschüler aus dem Radebeuler Ortsteil künftig lernen werden. Müssen sie hinunter in die Schulen der Stadt, sind damit weite Wege und viel Zeit verbunden.

Die beste Lösung wäre – da sind sich die Wahnsdorfer einig – wenn die Mädchen und Jungen weiter ins benachbarte Boxdorf in die Kurfürst-Moritz-Schule gehen könnten. Doch das ist eine Frage der Kapazität, denn auch Dresdner Schüler können sich in der Schule der Gemeinde Moritzburg anmelden und werden dabei genau so behandelt wie die Radebeuler.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Damit alle Wahnsdorfer Schüler in die Klasse fünf in Boxdorf eingeschult werden können, soll es eine Zweckvereinbarung zwischen Radebeul und Moritzburg geben. Vorbereitet wurde sie durch den Radebeuler OB, Moritzburgs Bürgermeister, den Radebeuler Sozialamtsleiter sowie vom Boxdorfer Ortschaftsrat mit der Schulleitung.

Das Regionalschulamt hat die Vereinbarung abgelehnt, informierte der Wahnsdorfer Ortsvorsteher Siegfried Schneider.

Er hat den Radebeuler Rechtsamtsleiter eingeschaltet. Der soll das Urteil analysieren, das eine Bevorzugung der Schüler aus dem Ortsteil verbietet. Dann wollen die Wahnsdorfer über weitere Schritte beraten. (SZ/IL)